top of page

Über mich

Center

Mein Name ist Vanja und ich hoffe, dass dich meine Geschichte motiviert, offen zu bleiben und die Angst für einen Moment beiseite zu legen. Als Kind war ich schon immer sehr aktiv. Im Alter von drei Jahren meldete mich meine Mutter bei einer Tanzschule an. Bis zu meinem 21. Lebensjahr habe ich intensiv getanzt. Obwohl ich tat, was mich glücklich machte, fehlte mir trotzdem etwas. Im Innern war ich unglücklich. Seit meinem 18. Lebensjahr beschäftige ich mich mit Themen wie Astrologie, Meditation und der Arbeit an mir. Als ich aufhörte zu tanzen, wusste ich, dass Yoga mein weiterer Weg war. Wo es einen Wunsch gibt und wenn der Schüler bereit ist, kommt auch der Lehrer. Bald traf ich meine erste Yogalehrerin und Leute, die mir zeigten, dass das Lernen und Arbeiten an mir viel intensiver ist, als ich es mir hätte vorstellen können. Und es begann meine Reise mit Yoga, an mir selbst zu arbeiten, die Vergangenheit zu akzeptieren, die Tiefe meines Selbst und die Kraft der Schöpfung kennenzulernen.

Im Jahr 2013 führte mich der Weg aus der Heimat Slowenien in die Schweiz, wo ich mich schon von Anfang an zu Hause gefühlt habe. Mein Start war jedoch nicht einfach. Ich war trotzdem glücklich und dankbar für jeden Schritt, den ich unternahm. 

2017 entschied ich mich, weniger zu arbeiten und anders in mich zu investieren. Ich beschloss bald, nach Indien zu reisen, wo ich ein einmonatiges Yoga-Training absolvierte und mit einem Diplom und einem klaren Kopf nach Hause kam. Ich fühlte mich motiviert und offen. So traf ich meinen jetzigen Ehemann. Es hat von Anfang an gepasst. Ein Jahr später reisten wir auf die Philippinen in Urlaub. Es kam der Wunsch, etwas zu erschaffen, etwas, für das man viel Mut und starken Willen braucht. Die Entscheidung fiel und ein halbes Jahr später kauften wir ein One-Way-Flugticket auf die Philippinen. 

Auf den Philippinen sind wir auf viele Hindernisse gestossen und schwierige Momente durchgemacht. Das Projekt weiter auszubauen, hat viel Energie und auch Tränen gekostet. Aber es hat sich alles ausgezahlt. Wir bauten ein Yoga-Gelände und bald wurde uns ein wunderbarer Sohn geboren. Unter den Palmen mit Blick auf das Meer teilte ich Yoga mit Menschen aus der ganzen Welt. Wir lebten ein "turbulentes", aber trotzdem langsames Leben auf einer kleinen Insel. Wir haben unsere Familie und Freunde sehr vermisst. Wir standen vor einer Entscheidung, ob wir bleiben und an dem Projekt arbeiten oder nach Europa zurückkehren. Corona half bei der Entscheidung, und nach zwei Jahren kehrten wir nach Europa zurück. 

Und jetzt bin ich hier am schönen Bodensee und näher bei meiner Familie. Immer noch offen und viel dankbarer als je zuvor. 

Yogalehrer
Kontakt

Kontakt

Studio Here & Now
Grabenstrasse 4, Arbon
Switzerland

(Gratis Parkplätze)

Tel: +41 (0) 76 527 56 22

E-Mail: vanja.hereandnow@gmail.com

Here & Now (300 × 300 px) (1)_edited_edi
bottom of page